Grundreinigung

Die Grundreinigung, wird umgangssprachlich auch Frühjahrsputz genannt und wird im Privathaushalt ein- bis zweimal jährlich, in Großhaushalten auch öfter durchgeführt. Zur Grundreinigung gehören alle Arbeiten der Unterhaltsreinigung, sowie zusätzlich die besondere Pflege der Räume und Einrichtung, wie das Waschen der Gardinen, Fensterputzen, das Reinigen von Heizkörpern, Türen, Wandfliesen und Schränken und das Pflegen von Polstermöbeln und anderen textilen Flächen.

Reinigung ist im Wesentlichen Handarbeit. Je nach Verschmutzungsgrad und -art und nach Beschaffenheit des Objektes, hängt die Wahl der Reinigungsmittel und -werkzeuge ab. Das wichtigste Reinigungsmittel ist Wasser. Die Wahl der Reinigungsmittel soll neben der Reinigungsleistung nicht nur empfindliche Möbel und Geräte schützen, sondern auch für unsere Umwelt verträglich sein. Daher achten wir auch bei der Haushaltsreinigung besonders darauf, lediglich Reiniger mit biologisch abbaubaren Tensiden zu nutzen. Bei besonders empfindlichen Möbeln kann auch eine trockene Reinigung vonnöten sein, so dass diese nicht geschädigt werden. Nach einer Grundreinigung können auch Pflegemaßnahmen wie das Polieren von Holzoberflächen oder das Bohnern von Fußböden anfallen. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern, so dass Sie sich entspannt anderen Dingen widmen können.